Aktuelles

Ein Artikel über Bachblüten: http://praxisvonfuerstenberg.de/2018/05/10/red-chestnut-die…sorgen-um-andere/

Gedichte für Übergangsphasen im Leben

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,                                                                                                                                die sich über die Dinge ziehn.                                                                                                                                                           Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,                                                                                                                    aber versuchen will ich ihn.

Rainer Maria Rilke

Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend                                                                                                                                                 dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,                                                                                                                                          blüht jede Weisheit auch und jede Tugend                                                                                                                                        zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.                                                                                                                                            Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe bereit                                                                                                                                  zum Abschied sein und Neubeginne,                                                                                                                                                   um sich in Tapferkeit und ohne Trauern                                                                                                                                             in andre, neue Bindungen zu geben.                                                                                                                                                    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne                                                                                                                                         der uns beschützt und der uns hilft zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,                                                                                                                          an keinem wie an einer Heimat hängen,                                                                                                                                             der Weltgeist will nicht fesseln und uns engen,                                                                                                                                 er will uns Stuf‘ um Stufe heben, weiten.                                                                                                                                             Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise und traulich eingewohnt,                                                                                     so droht Erschlaffen.                                                                                                                                                                               Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,                                                                                                                                          mag lähmender Gewohnheit sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde uns                                                                                                                            neuen Räumen jung entgegen senden,                                                                                                                                           des Lebens Ruf an uns wird niemals enden…                                                                                                                                     Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Hermann Hesse

Schwarzgalle – was ist das eigentlich?

Schwarzgalle – was ist das eigentlich? Erklärungsversuch für das Phänomen der Schwarzgalle oder Melancholie: ein altes in sich schlüssiges Denkmuster, was bis heute für denjenigen, der es versteht, Gültigkeit hat. Frühsymptome der Schwarzgalligkeit (Melancholie) Ein ganz frühes Symptom der Melancholie als konstitutionelles Merkmal, kann z.B. auffälliger Hypochondrismus sein, besonders bei jungen Menschen. Der erste Liebeskummer – oft begleitet von tiefmelancholischer Stimmung, Verlust von Hoffnung und Lebensfreude, Abmagerung. Nicht selten nimmt der Jugendliche danach nicht mehr so zu und ist bleibendRead More

Posted in Aktuelles | Leave a comment

Heuschnupfenberatung

Liebe Patienten und Interessenten, der Heuschnupfen ist nicht wirklich gefährlich, aber doch sehr lästig und darum ist es ein Glück, dass er naturheilkundlich gut behandelbar ist. Da die Symptome und Reaktionsweisen auch beim Heuschnupfen von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, gibt es keine allgemeingültige Therapie. (Eine unterdrückende Cortison- oder Antiallergikum-Behandlung bezeichne ich nicht als Therapie, da das Problem nicht beseitig, sondern unterdrückt wird.) Sie sind danach ja leider nicht geheilt, sondern das Symptom kommt (im besten Fall) nächstes Jahr wieder,Read More

Posted in Aktuelles | Leave a comment

„Nervöse Herzbeschwerden“?

„Nervöse Herzbeschwerden“? Was versteht man eigentlich unter sogenannten „nervösen Herzbeschwerden“? Die folgenden Punkte beeinflussen stark, wie es Ihrem Herzen geht: Blutzusammensetzung Blutflüssigkeitsgrad (Viskosität) Stresslevel (Adrenalin-/Kaffeewirkung) Bauchdruck Die Blutzusammensetzung Der größte Reiz für das Herz ist das Blut, das ständig durch es hindurchströmt. Das heißt, die Blutzusammensetzung wirkt auf das Herz (und das gesamte Gefäßsystem). Sind Reizstoffe im Blut enthalten? Alkohol, Medikamentenrückstände, Hormone oder Genussgifte wie Nikotin oder Kaffee? Der Blutflüssigkeitsgrad Ist das Blut tendenziell eher dickflüssig, kann das mit derRead More

Posted in Aktuelles | Leave a comment

Warum eine Frühjahrskur sinnvoll ist

Warum eine Frühjahrskur sinnvoll ist Der Frühling gibt uns die Chance, Frühjahrsmüdigkeit in Gesundheit, Infektanfälligkeit und allergische Reaktionen in ein stabiles, zuverlässiges Immunsystem, blasse, trockene Haut in gesunde Rosigkeit, träge Verdauung, überflüssige Fett- und Wassereinlagerungen, in eine geregelte, gute Nieren- und Darmfunktion, sowie Schlafstörungen und Irritabilität in ein ausgeglichenes, leistungsfähiges Nervensystem umzuwandeln. Machen Sie mit bei einer angeleiteten Frühjahrskur zur Entschlackung und Bluterneuerung nach den Wintermonaten! Während der sechswöchigen Kur erfahren und erleben Sie, wie kleine Veränderungen der Ernährungs-,  Bewegungs- undRead More

Posted in Aktuelles | Leave a comment

Nach dem Winterschlaf: Fettreserve abbauen!

Nach dem Winterschlaf: Fettreserve abbauen! In der kalten Jahreszeit ist unser Körper auf den Erhalt der lebenswichtigen Energiereserven bedacht, die er in mühseliger Kleinarbeit besonders im Herbst in Form von Fettreserven gespeichert hat. Aber jetzt ist der Frühling da, und mit ihm eine neue Aktivität. Jetzt heißt es, den Körper durch eine Frühlingskur gründlich zu entschlacken und zu entgiften und die belastenden Fettreserven wieder abzubauen. Tun Sie sich am besten zu zweit oder dritt zusammen um sich gegenseitig zu motivieren.Read More

Posted in Aktuelles | Leave a comment

Heuschnupfen: Praxisfall

Heuschnupfen: Praxisfall Die junge Mutter war traurig, weil sie wegen ihres starken Heuschnupfens mit ihrer kleinen Tochter gar nicht nach draußen konnte, obwohl das Wetter so schön war. Ich besprach die Behandlung mit ihr, sie ging guten Mutes davon, und rief mich einige Stunden später an: ihre Beschwerden hätten sich deutlich gesteigert. Diese Steigerung hielt ca. zwei Tage an und wurde wie ein Schnupfen behandelt um ihr Erleichterung zu verschaffen – und dann war alles gut. Sie hatte keine BeschwerdenRead More

Posted in Aktuelles | Leave a comment

Blasenschwäche – die leidige Inkontinenz

Blasenschwäche hat verschiedene Ursachen. Dazu zählen Schwäche der Schließmuskulatur und des Beckenbodens, ein schwaches Bindegewebe, aber auch oft hormonelle Gründe. Ein Mangel an den Hormonen, die unsere Weiblichkeit oder Männlichkeit im Körper definieren führt zu vielen Wirkungen im Körper. Die Schleimhautdurchblutung hat ganz wesentlich mit der Schleimhautgesundheit und ihrer Funktion zu tun. Ist die Durchblutung aus hormonellen Gründen verringert, lässt die Dicke der Schleimhaut nach. Wenn Sphinkter, also die natürlichen Verschlussmechanismen des Körpers betroffen sind, kann man sich leicht vorstellen,Read More

Posted in Aktuelles | Leave a comment

„Tiger-feeling“ aus dem Beckenboden

„Tiger-feeling“ aus dem Beckenboden Das „Tiger-feeling“ aus dem Beckenboden: der gesamte Urogenitalbereich, ebenso wie Bauch- und Beckenorgandurchblutung, Atmung – und damit auch das Herz-Kreislauf-System – profitieren von mehr Spannkraft und Geschmeidigkeit des Beckenbodens. Blasenschwäche, Inkontinenz und Rückenbeschwerden lassen nach und die Lebensfreude steigt. Ihren Beckenboden finden Sie, wenn Sie sich vorstellen, Sie wollten den Urinfluss während des Wasserlassens unterbrechen, ohne die Bauchmuskulatur irgendwie hinzuzuziehen. Sie werden wahrscheinlich bemerken, dass sich bei dem Versuch gleichzeitig Ihr Zwerchfell, Zunge und der MundbodenRead More

Posted in Aktuelles | Leave a comment

Ist Milch wirklich gesund? Praxisfall

Ist Milch wirklich gesund? Praxisfall Die kleine Georgina (3 Jahre) war seit ihrer Geburt fast noch nie über mehrere Wochen ohne Antibiotikum gewesen: sie rutschte von einer Bronchitis in die nächste. Sie war sehr zart und blass, aß schlecht, und war insgesamt schlapp und ohne viel „Pepp“. Nach gründlicher Untersuchung schrieb ich ihr ein Rezept mit naturheilkundlichen Mitteln und meinen Lieblings-Hustentee auf (s.u.). Außerdem empfahl ich den Eltern, ihr keine Kuhmilch mehr zu geben sondern auf Milchalternativen umzusteigen. Sie warenRead More

Posted in Aktuelles | Leave a comment

Vom Umgang mit Fieber – Fieber bei Kindern

Vom Umgang mit Fieber Hat Ihr Kind Fieber? Keine Angst! Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Nehmen Sie sich Zeit und beobachten Sie Ihr Kind genau. Messen Sie seine Temperatur, ermuntern Sie es zum Trinken, und lassen Sie es möglichst viel schlafen. Schreiben Sie sich die Ergebnisse der Messungen mit Uhrzeit auf, um nicht durcheinander zu kommen – besonders wenn mehr als ein Kind krank ist. Gegen Abend steigt die Temperatur natürlicherweise an, gegen Morgen ist sie niedriger,Read More

Posted in Aktuelles | Leave a comment