Mein Blog

Brennnessel – unser „Superfood“

Posted on 16. August 2021

Brennnessel – unser „Superfood“ Die Heilpflanze des Jahres 2022 Belebend und erwärmend, wo es zu Trägheit im System gekommen ist. Die Brennnessel ist uns eher als lästiges Unkraut bekannt. Lesen Sie hier, wann Sie dieses Multitalent vom Wegesrand nutzen können. Sie können die Brennnessel als Tee, Frischsaft, Suppe, Spinat, Pesto nutzen, außerdem sind die Samen und die Wurzel nützlich. Brennnesseltee ist ein altes Blutreinigungsmittel. Er hilft bei rheumatischen Schmerzen (besonders aus der frischen Pflanze gekocht), wirkt harntreibend und damit ÖdemeRead More

Der Leber etwas Gutes tun

Posted on 29. Juni 2021

Der Leber etwas Gutes tun Löwenzahnknospen sammeln, waschen und mit etwas Olivenöl anbraten. Mit Kräutersalz und Pfeffer würzen und auf Brot essen. (Sie enthalten sehr viele Karotinoide und Vitamin A.) Das Lycopin in Tomaten kann eine fibrosierte (vernarbte) Leber „glätten“. Das Funktionsgewebe der Leber – das Leberparenchym – kann sich wieder regenerieren. Essen Sie also reichlich Tomaten, 2/3 davon in gegarter Form, 1/3 roh. Lebertee:              Echter Ehrenpreis                                30.0 Erdrauchkraut                                      20.0Read More

Wildkräuter-Rezepte zum Nachkochen

Posted on 31. Mai 2021

Wildkräuter-Rezepte zum Nachkochen 1. Kräuter-Sahne-Sauce Damit verfeinern Sie einfache Nudel-, Reis- oder Kartoffelgerichte und tun sich gleichzeitig etwas Gutes: Zwiebeln und Knoblauch in etwas Olivenöl anbraten, kleingehackte Wildkräuter (z.B. Löwenzahn, Brennnessel, Bärlauch, Sauerampfer – zusammen oder einzeln) dazugeben. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Sahne nach Geschmack zugeben und nochmals abschmecken. Sojasauce macht den „Umami“-Geschmack. 2. „Giersch-Spinat“ Sammeln Sie das lästige Unkraut und lernen Sie seine versöhnlichere Seite kennen! Frischen Giersch waschen und schneiden. Olivenöl anwärmen, Giersch mit Knoblauch kurzRead More

Ein anderer Bluttest

Posted on 15. März 2021

Ein anderer Bluttest: der HLB-Bradford-Allen-Bluttest   Der HLB Bradford-Allen-Bluttest hat sich als wichtiges diagnostisches Werkzeug erwiesen und wird besonders im Sinne eines Gesundheits-Checks zur Kontrolle der sog. „ROTS“ in der naturheilkundlichen Diagnose eingesetzt. Nachgewiesen werden Schäden, die durch freie Radikale entstanden sind. Für den Test brauche ich einen Tropfen Blut aus dem Finger. (ROTS: reactive oxygen toxic system). Bei der Nutzung von Sauerstoff entstehen im Körper unter anderem auch Sauerstoffderivate, die, wenn sie nicht von körpereigenen Systemen neutralisiert werden, starkRead More

Erkältung im Anzug. Was Sie tun können, um gesund zu bleiben

Posted on 17. Februar 2021

Erkältung im Anzug? Was können Sie jetzt sofort tun, um gesund zu bleiben? Sie frösteln, Ihre Nase fühlt sich unangenehm an, oder Sie fühlen ein leicht brennendes Gefühl in den Bronchien? Oder haben Sie Kopfschmerzen, kalte Hände und Füße, keinen Appetit und frieren leichter? Hier meine erprobtesten Tipps dazu: Versuchen Sie sobald wie möglich warm zu werden. Sehen Sie zu, dass Ihre Füße warm sind – seien Sie kreativ, wenn Sie bei der Arbeit sind und nicht schnell nach HauseRead More

Ab 40 ist Massage kein Luxus mehr

Posted on 28. Januar 2021

Ab 40 ist Massage kein Luxus mehr Mit Massage werden Ihre Muskeln effektiv gelockert, Stoffwechselablagerungen wieder in Umlauf – und damit zum Abtransport – gebracht, und die Elastizität der Gewebe verbessert. Eine Sonderform ist die Furter-Massage, die besonders bei arthrotischen Prozessen zum Einsatz kommt. Ab einem gewissen Alter ist eine Massage kein Luxus mehr, sondern Vorbeugung.  

Sal mirabile et polychrestum

Posted on 19. Januar 2021

Wozu eigentlich Entsäuerung? Das Sal mirabile et polychrestum – eine Mischung verschiedener Bestandteile nach Dr. Friedrich Bösser – wird leider in der Originalform nicht mehr hergestellt. Die Inhaltsstoffe haben allesamt eine entsäuernde Wirkung auf den Körper. Empfohlen wird für die beste Wirkung „morgens eine Messerspitze auf nüchternen Magen“ einzunehmen. Durch die Nahrung, besonders durch stark konzentrierte Nahrungsmittel wie Fleisch, Zucker, raffiniertes Mehl, aber auch Genussgifte (Alkohol, Tabak, Süßigkeiten), führen wir uns vielerlei Säuren zu. Diese müssen im Körper gepuffert undRead More

Bokashi-Eimer: ein japanisches Modell

Posted on 9. November 2020

Sie brauchen zwei gleich große, gut schließende Eimer, einen Wasserhahn und Dichtungsband, sowie Starterferment (ähnlich wie bei der Joghurtherstellung). In den Boden des inneren Eimers 20-30 kleine Löcher bohren, beim äußeren Eimer ein Loch – möglichst tief unten – für den Hahn schneiden. Hahn einsetzen, wenn nötig zusätzlich abdichten. Den inneren Eimer mit mehreren Lagen Isolierband abdichten, damit er luftdicht mit dem äußeren Eimer abschließt.

Schmerzmittel – eine wahre Geschichte

Posted on 4. November 2020

Schmerzmittel – eine wahre Geschichte Als ich noch jung und dumm war, habe ich mir auf Raten meines Zahnarztes 11 Kronen auf einmal machen lassen. Der ganze Vormittag, beginnend um 7:00 Uhr morgens war dafür vorgesehen. Nachmittags hatte ich Patienten. Als es 14:00 Uhr wurde, rief ich meine Kollegin an, um zu sagen, dass ich doch eine Stunde später käme. Schließlich war ich fertig beim Zahnarzt, hatte aber nicht damit gerechnet, dass ich Schmerzen haben würde. Ich nahm eine SchmerztabletteRead More

Magensäure – zuviel, oder zuwenig??

Posted on 30. September 2020

Magensäure – zuviel, oder zuwenig?? Ein Hoch auf die „bittere Arznei“! Die Aufgabe der Magensäure ist natürlich die Verdauung. Aber was soll sie verdauen? Die Magensäure verdaut Eiweisse, also Proteine. Ihre zweite, gleichwichtige Aufgabe ist die Unterbindung von Gärungsprozessen bei Kohlehydraten. Wenn Sie also nach eine reichhaltigen Mahlzeit, ganz besonders nach dem Stück Kuchen und der Tasse Kaffee nach dieser reichhaltigen Mahlzeit, unter Sodbrennen leiden, ist die Differenzierung ob ein Zuviel oder ein Zuwenig dahinter steckt, eigentlich ganz einfach. EinRead More