Phytotherapie

Die Pflanzenheilkunde ist u.a. Teil des obig erwähnten (Denk-) Modells. Pflanzen können Pflanzen erregend oder beruhigend auf die Lebenskraft und die Lebensvorgänge wirken. So ist bei einer (hitzigen) Entzündung der Magenschleimhaut (Gastritis) z.B. der altbekannte Haferschleim (mit den Qualitäten kühl und feucht) sinnvoll, da er die Schleimhaut mit seinen Schleimstoffen abdeckt und dadurch vor weiteren Reizungen schützt. (Auch in der Kleinkindernährung wirken seine nährenden und befeuchtenden Qualitäten positiv auf ein nervöses oder unruhiges Kind.) Die vielen anderen bekannten und weniger bekannten Heilpflanzen werden in diesem Sinne als Tee, Tinktur, oder als Teil der Ernährung eingesetzt.

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
31
Sa
ganztägig Am Familienstammbaum rütteln – S... @ Kloster Vinnenberg
Am Familienstammbaum rütteln – S... @ Kloster Vinnenberg
Okt 31 – Nov 1 ganztägig
SystemAufstellungen                                                                    Abendgruppen und Wochenend-Seminare in Kloster Vinnenberg Jeder von uns kommt aus einer Familie, die uns bestimmte Möglichkeiten und Beschränkungen vorgibt. Einige unserer Reaktions- und Verhaltensweisen haben wir dort gelernt, andere haben wir einfach. Mittlerweile ist bekannt, dass traumatische Erlebnisse auch im Erbgut Spuren hinterlassen und weitergegeben werden können. Die systemische Aufstellungsarbeit verändert den Blickwinkel: wenn ich aus einer anderen Richtung auf ein Geschehen blicke, sehe ich etwas anderes. Diese Vorgehensweise, die mehr auf dem Fühlen als auf dem DenkenRead More