Jugendliche

Heranwachsende in der naturheilkundlichen Therapie

Jugendliche werden heute nicht nur durch die Schule gefordert, auch Druck von außen, Medien, und die inneren Entwicklungsprozesse (Pubertät, Selbstfindung, Orientierung in der Welt) verlangen ihnen manchmal (zu)viel ab. Wenn die körperliche und seelische Gesundheit leidet, braucht der junge Mensch Hilfe – nur wie und was?

Das oft überbeanspruchte Nervensystem der/des Heranwachsenden kann mit naturheilkundlichen und homöopathischen Mitteln, ebenso wie durch ein verständnisvolles Gespräch, beruhigt und gekräftigt werden.

Die/der Jugendliche kommt wieder in seine seelische Mitte, und die Anforderungen des Lebens werden erneut vom „unüberwindbar scheinenden Berg“ zur mit Freude angenommenen Aufgabe.

Inhaltsverzeichnis: (bitte Klicken)

„Keep cool“ – oder?

Das homöopathische Studentenfutter

Hautpflege in der Pubertät

Extra-Tip für entzündete Haut

Miss Piggy? Ernährung ist wichtig!

Piercing – ja, es tut weh!

„Kissing Disease“

Kannst du auch mal „nein“ sagen?

Bauchschmerzen – Dysmenorrhoe

Erste Liebe: was, wenn „es“ passiert ist?

.

.

„Keep cool“ – oder?

Was heißt das eigentlich – „keep cool“?Wollt ihr wirklich „kühl“ sein?

Die Pubertät ist sinnvollerweise die hitzigste Zeit des Lebens – was heißt es dann, „cool“ zu sein?

Keeping cool heißt im guten Sinne, einen kühlen Kopf zu bewahren, wenn es heiß hergeht – in Diskussionen, Streit, oder auch in der Verliebtheit. Das Gehirn ist das kühlste Organ des Körpers (das könnt ihr an euren Augen nachprüfen, die mögen als „vorgelagerter Teil des Gehirns“ auch keine Hitze).

Aber der übrige Körper braucht Wärme um optimal zu wachsen, auszureifen und sich zu entwickeln.

Auch die Seele braucht Wärme. Ein warmes, liebevolles Klima in der Familie und bei euern Freunden hilft Vertrauen zu entwickeln. Dies kann schließlich in freigewählte Bindungen führen in denen Verantwortung übernommen werden kann – für euch selbst und für die Beziehung, den Partner, und alles, was sich daraus vielleicht entwickelt…

.

Das „homöopathische Studentenfutter“

Habt ihr Schulschwierigkeiten durch schlechte Konzentration, leichtes Abgelenktwerden und Müdigkeit?

Dann könnte euch das sogenannte „homöopathische Studentenfutter“ – zu gut deutsch das Mittel Kalium phosphoricum helfen.

Es wirkt indem es die Erholungsphasen der einzelnen Zellen verlängert, genauso wie es die kurzen „inaktiven“ Phasen zwischen zwei Atemzügen oder Herzschlägen vertieft, sowie die rhythmischen Abläufe des Körpers auf diese Weise verbessert. Du kannst dich plötzlich wieder besser konzentrieren, dadurch verstehst du, was im Unterricht abläuft und der Stoff wird automatisch interessanter.

P.S. „Normales Studentenfutter“ ist auch nicht schlecht! 🙂

.

Hautpflege in der Pubertät

Natürliche Hautpflege in der Pubertät ist ganz einfach, wenn man versteht, um was es geht!

Stell dir vor, welche Funktionen deine Haut hat – sie grenzt u.a. deinen Körper nach außen ab, vermittelt dir Eindrücke von deiner Umwelt, und sie reinigt deinen Körper von innen.

Bei Hautunreinheiten und Pickeln mach möglichst täglich eine Packung mit Heilerde (z.B. während des Duschens) und trag danach auf dein noch nasses Gesicht, ganz dünn Calendula-Öl auf. Ringelblume ist stark antientzündlich und beruhigend.

Manchmal, besonders wenn hormonelles Ungleichgewicht dazu kommt, können innerlich einzunehmende homöopathische Mittel hilfreich sein. Ebenso ist auch deine Ernährung ist ein wichtiger Punkt (s.u., „Miss Piggy).

Mit einer guten Pflege, die nichts unterdrückt, sondern die Haut in ihrem natürlichen Reinigungsbestreben unterstützt bist du auf einem guten Weg.

Probier es aus – du wirst die Wirkung an dir selbst erleben!

.

Extra-Tipp für entzündete Haut

1 Tropfen aetherisches Lavendel-Öl äußerlich mehrmals täglich auf die entzündete Stelle auftupfen. Die Entzündung heilt schnell ab und die Haut beruhigt sich.

.

Miss Piggy? Ernährung ist eben doch wichtig!

Eine Patientin, Mitte 30, kam mit Akne in die Praxis. Neben weiterer Behandlung empfahl ich ihr, in Zukunft auf Schweinefleisch, Milchprodukte und Zucker zu verzichten. „Das kann ich nicht!“ sagte sie, ließ sich aber zu einem 4-wöchigen Versuch überreden.

Zwei Wochen später kam sie wieder und erzählte, nach einer Woche hätte sie eine Scheibe Schinken gegessen, und tatsächlich sei am nächsten Tag ihre Haut viel schlimmer gewesen. Zufall, dachte sie.

 

Wieder 14 Tage kam sie zurück und sagte, es wäre ihr dasselbe noch mal passiert, und diesmal hätte sie es nicht mehr für einen Zufall gehalten, daß ihre Haut so stark reagiert hätte.

Jetzt wollte sie wirklich aufpassen. Als sie in der Metzgerei Hackfleisch kaufte, betonte sie, wirklich nur reines Rindshackfleisch zu wollen, was sie auch bekam.

Trotzdem reagierte ihre Haut so schlimm, daß sie selber sagte „als ich morgens in den Spiegel guckte, sah ich selber aus wie ein Schwein!“ Ihr Gesicht sei verschwollen und voller Entzündungen gewesen. Als sie beim Metzer nachfragte, gab dieser zu, vorher in der Maschiene Schweinshackfleisch gehabt zu haben…

 

Dies ist eine wirkliche Geschichte, die ich selbst erlebt habe. Ihr seht, Ernährung hat wirklich Einfluß auf eure Gesundheit, und manchmal kann man das sogar am nächsten Tag schon sehen!

Du bist was du isst!

.

Piercing – ja, es tut weh!

Meiner Überzeugung nach sind Piercings Audruck von innerer Not.

Diese Einsicht hat meine Toleranz dieser Form der Körperverletzung gegenüber, die mindestens Narbenbildung nach sich zieht, erweitert. Ich verstehe Jugendliche, die sich ein Piercing machen lassen möchten; ich verstehe, daß sie etwas „brauchen“ (ähnlich dem Balancierstab eines Hochseiltänzers), das ihnen hilft, sich in der Welt zurechtzufinden.

Jede Narbe unterbricht potentiell Akupunkturleitbahnen, mit der Folge, daß Körperenergie nicht mehr frei fließen kann – sich staut und anderswo fehlt. Gerade in der Körpermitte, also vom Scheitel über das Gesicht, den Nabel und die Genitalien, ist eine zentrale Akupunkturleitbahn betroffen, deren Störungen weitreichende Folgen nach sich ziehen kann. Immerhin sind wichtige Energiezentren und Nervenendigungen betroffen – Solarplexus („Bauchgehirn“), der Bauchnabel als Aufnahmezentrum für Energie (auch über die Zeit im Mutterleib hinaus), und die Funktionen des Urogenitaltraktes, um nur einige zu nennen.

Schon die gewünschte Lokalisation eines Piercings kann Aufschluß über den Hintergrund der entsprechenden inneren Notlage geben, wenn man diese Gesichtspunkte bedenkt. Geht es um die innere Mitte? Um Rückhalt? Um den Wunsch nach emotionaler Ernährung?

Die übrigen Risiken, wie Entzündungen und Nekrosen, sind bekannt. Sollte so etwas auftreten, muß schnellstens ärztliche oder sogar chirurgische Hilfe gesucht werden.

Auch der Suchtfaktor sollte bedacht werden, es trifft ähnliches zu wie beim Rauchen, bei Esstörungen, oder Extremsportarten: der Patient akzeptiert seinen Körper oder einen Teil davon nicht so wie er ist – der Frage „warum?“ sollte genau und verständnisvoll und mit viel Offenheit nachgegangen werden.

Naturheilkundlich können viele der Folgezustände gut behandelt werden, und die Abwägung, ob jemand wirklich ein Piercing haben muß, oder ob ihm etwas anderes helfen könnte, kann in einem Beratungsgespräch, eventuell mit den Eltern, angesprochen und vielleicht geklärt werden. Manche Jugendliche brauchen wirklich eine „Balancierstange“ um auf ihrem persönlichen Hochseil sicher stehen und gehen zu können, das sollten Eltern und Verantwortliche bedenken!

.

„Kissing Disease“

Pfeiffer’sches Drüsenfieber oder Mononucleose.

Über Küssen, bzw. Speichel, übertragene Virus-Erkrankung, die zu einer akuten Reaktion des Abwehrsystems führt. Diese geht mit geschwollenen Lymphknoten, Halsschmerzen, Fieber und Abgeschlagenheit, sowie großer Müdigkeit, einher.

Nach dem Abklingen der akuten Beschwerden, bleiben in vielen Fällen über lange Zeit bestehenbleibende Restbeschwerden zurück, besonders Müdigkeit und erhöhte Infektanfälligkeit.

Diese Symptome werden von der Schulmedizin nicht mehr wirklich behandelt, weswegen viele Betroffene schließlich beim Heilpraktiker landen. In der Naturheilkunde gibt es wirksame und schnell greifende homöopathische Mittel und natürliche Methoden, um schnell wieder gesund und fit zu werden!

.

Kannst du auch mal „nein“ sagen? Bachblüten-Hilfe

Die Bachblüte Centaury hilft, wenn es dirschwer fällt „nein“ zu sagen, oder auch mal jemandem eine Bitte abzuschlagen.

Wer Centaury braucht, tut jedem jeden Gefallen, ohne an sich selbst zu denken, seine Gutmütigkeit wird leicht ausgenutzt, er reagiert zu stark auf die Wünsche anderer und läßt sich schnell zu Dingen überreden, die er oder sie eigentlich gar nicht will.

Frag dich immer: was will ich wirklich?

Trau dich, eine eigene Meinung zu haben, deine Identität ist einzigartig und gehört ganz allein dir. Wahre deine Persönlichkeit und tritt für deine Bedürfnisse ein. (Ein Trick: du stellst dir vor, du trittst für jemanden anderen ein – bis du die nötige Sicherheit hast, ist das oft leichter!)

.

Bauchschmerzen – Dysmenorrhoe

Bauchschmerzen während der Regel? Es gibt in der Homöopathie verschiedene Mittel, die dir gut helfen können.

Hast du Schmerzen, bis deine Regel richtig in Gang kommt? Dann könnte das Mittel „Pulsatilla“ dir helfen.

Oder mußt du dich krümmen und etwas Festes gegen deinen Bauch drücken? Diese Modalität könnte auf „Colocynthis“ hinweisen. Wenn du starke Krämpfe hast mit dem Gefühl von Abwärtsdrängen, spricht das eher für „Cimicifuga“.

Halte dich außerdem warm (besonders die Füße – Kältereize wirken reflektorisch auf den Unterbauch) und kuschele dich mit einer Wärmflasche in dein Bett. An den „Tagen“ darfst du dich etwas schonen!

.

Erste Liebe: was, wenn „es“ passiert ist?

Stimmt das wirklich – gehört dein Körper dir?

Und wenn du dich an jemanden, den du liebst, verschenken möchtest – wem gehört er dann? – Natürlich, immer noch dir, denn das Verschenken funktioniert ja in Gegenseitigkeit.

Aber was ist, wenn ein neues Leben – ein Kind – entstanden ist? Wem gehört dein Körper (falls du ein Mädchen, also die Mutter bist) dann? Und wie kann der Junge – also der Vater – dazu stehen,  den du liebst, und der dich liebt? Wieviel Einfluß hat er jetzt noch auf sein Kind in deinem Körper?

 

Das sind schwere Fragen, sogar, wenn Liebe Auslöser für die Schwangerschaft war. Was aber, wenn es nicht Liebe war? Wenn es Ausprobieren, Sich-beweisen, oder einfach ein Glas Bier oder Wein zuviel war?

 

Meinem Bild nach ist unser Körper ein Geschenk, ein Werkzeug, mittels dessen wir die Welt und die Wirklichkeit er-leben dürfen. Was uns an Wirklichkeit begegnet, für das ist unser Körper ausgelegt – er ermöglicht, daß wir uns innerlich, seelisch und geistig, entwickeln können.

 

So gesehen wurde unser Körper uns in Gewahrsam gegeben – wir sind verantwortlich für ihn. Zur Sorge für unsern Körper gehört die Sorge für seine Funktionen: ihn gesund zu erhalten, zu ernähren, und zu pflegen. Du bist nicht dein Körper – du bist IN deinem Körper.

 

Wenn erste (oder auch zweite und dritte) Gefühle ein Kind haben entstehen lassen, sind wir nicht nur für dessen kleinen zarten Körper, sondern sogar für sein Leben verantwortlich – für seine Gesundheit und sein Wohlergehen, genauso wie für unsern eigenen Körper.

 

Macht euch das klar, wenn ihr euch gegenseitig Liebe – auch körperliche Liebe – schenkt. Denkt an Verhütung und die Möglichkeit einer Schwangerschaft, falls die Verhütung doch nicht funktioniert hat, und überlegt euch vorher, wie ihr damit umgehen werdet und könnt.

 

Mit wem könnt ihr sprechen? Euren Eltern? Großeltern? Einer Tante? Lehrern? Vertraut euch jemandem an, der euch weiterhelfen kann. Traut euch! Es geht weiter! Was wie das Ende des Weges aussieht, ist in Wirklichkeit der Anfang eines neuen Weges – spannend, wunderschön und voller Liebe!

 

Checkt mal 1000plus.de – eine persönliche online-Beratung für ungewollt Schwangere.

Ihr könnt mich persönlich jederzeit kontaktieren, wenn ihr möchtet, auch anonym.

Ich verspreche, euch zu helfen mit allem was ich kann und habe.

Und: keine Panik – das schafft ihr!

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
12
Mi
18:00 Systemische Aufstellungsarbeit @ Kloster Vinnenberg
Systemische Aufstellungsarbeit @ Kloster Vinnenberg
Okt 12 um 18:00 – 21:00
SystemAufstellungen Abendgruppen und Wochenend-Seminare in Kloster Vinnenberg Jeder von uns kommt aus einer Familie, die uns bestimmte Möglichkeiten und Beschränkungen vorgibt. Es ist bekannt, dass traumatische Erlebnisse auch im Erbgut Spuren hinterlassen und an die folgenden Generationen weitergegeben werden können. – Die systemische Aufstellungsarbeit verändert den Blickwinkel: wenn ich aus einer anderen Richtung auf ein Geschehen blicke, sehe ich etwas anderes. Diese Vorgehensweise, die mehr auf dem Fühlen als auf dem Denken basiert (auch phänomenologisch genannt), wurde von Bert HellingerRead More
Feb
8
Mi
18:00 Systemische Aufstellungsarbeit @ Kloster Vinnenberg
Systemische Aufstellungsarbeit @ Kloster Vinnenberg
Feb 8 um 18:00 – 21:00
Systemische Aufstellungsarbeit Abendgruppen und Wochenend-Seminare in Kloster Vinnenberg Jeder von uns kommt aus einer Familie, die uns bestimmte Möglichkeiten und Beschränkungen vorgibt. Es ist bekannt, dass traumatische Erlebnisse auch im Erbgut Spuren hinterlassen und an die folgenden Generationen weitergegeben werden können. – Die systemische Aufstellungsarbeit verändert den Blickwinkel: wenn ich aus einer anderen Richtung auf ein Geschehen blicke, sehe ich etwas anderes. Diese Vorgehensweise, die mehr auf dem Fühlen als auf dem Denken basiert (auch phänomenologisch genannt), wurde von BertRead More
Mrz
29
Mi
18:00 Systemische Aufstellungsarbeit @ Kloster Vinnenberg
Systemische Aufstellungsarbeit @ Kloster Vinnenberg
Mrz 29 um 18:00 – 21:00
Systemische Aufstellungsarbeit Abendgruppen und Wochenend-Seminare in Kloster Vinnenberg Jeder von uns kommt aus einer Familie, die uns bestimmte Möglichkeiten und Beschränkungen vorgibt. Es ist bekannt, dass traumatische Erlebnisse auch im Erbgut Spuren hinterlassen und an die folgenden Generationen weitergegeben werden können. – Die systemische Aufstellungsarbeit verändert den Blickwinkel: wenn ich aus einer anderen Richtung auf ein Geschehen blicke, sehe ich etwas anderes. Diese Vorgehensweise, die mehr auf dem Fühlen als auf dem Denken basiert (auch phänomenologisch genannt), wurde von BertRead More
Apr
22
Sa
ganztägig Tagesseminar systemische Aufstel... @ Kloster Vinnenberg
Tagesseminar systemische Aufstel... @ Kloster Vinnenberg
Apr 22 ganztägig
Systemische Aufstellungsarbeit Abendgruppen und Tages-Seminare in Kloster Vinnenberg Jeder von uns kommt aus einer Familie, die uns bestimmte Möglichkeiten und Beschränkungen vorgibt. Es ist bekannt, dass traumatische Erlebnisse auch im Erbgut Spuren hinterlassen und an die folgenden Generationen weitergegeben werden können. – Die systemische Aufstellungsarbeit verändert den Blickwinkel: wenn ich aus einer anderen Richtung auf ein Geschehen blicke, sehe ich etwas anderes. Diese Vorgehensweise, die mehr auf dem Fühlen als auf dem Denken basiert (auch phänomenologisch genannt), wurde von BertRead More
Mai
13
Sa
ganztägig Tages-Seminar systemische Aufste... @ Kloster Vinnenberg
Tages-Seminar systemische Aufste... @ Kloster Vinnenberg
Mai 13 ganztägig
Systemische Aufstellungsarbeit Abendgruppen und Tages-Seminare in Kloster Vinnenberg Jeder von uns kommt aus einer Familie, die uns bestimmte Möglichkeiten und Beschränkungen vorgibt. Es ist bekannt, dass traumatische Erlebnisse auch im Erbgut Spuren hinterlassen und an die folgenden Generationen weitergegeben werden können. – Die systemische Aufstellungsarbeit verändert den Blickwinkel: wenn ich aus einer anderen Richtung auf ein Geschehen blicke, sehe ich etwas anderes. Diese Vorgehensweise, die mehr auf dem Fühlen als auf dem Denken basiert (auch phänomenologisch genannt), wurde von BertRead More
Jun
28
Mi
18:00 Systemische Aufstellungsarbeit @ Kloster Vinnenberg
Systemische Aufstellungsarbeit @ Kloster Vinnenberg
Jun 28 um 18:00 – 21:00
Systemische Aufstellungsarbeit Abendgruppen und Wochenend-Seminare in Kloster Vinnenberg Jeder von uns kommt aus einer Familie, die uns bestimmte Möglichkeiten und Beschränkungen vorgibt. Es ist bekannt, dass traumatische Erlebnisse auch im Erbgut Spuren hinterlassen und an die folgenden Generationen weitergegeben werden können. – Die systemische Aufstellungsarbeit verändert den Blickwinkel: wenn ich aus einer anderen Richtung auf ein Geschehen blicke, sehe ich etwas anderes. Diese Vorgehensweise, die mehr auf dem Fühlen als auf dem Denken basiert (auch phänomenologisch genannt), wurde von BertRead More
Aug
26
Sa
10:28 Tages-Seminar systemische Aufste... @ Kloster Vinnenberg
Tages-Seminar systemische Aufste... @ Kloster Vinnenberg
Aug 26 um 10:28 – 11:28
Systemische Aufstellungsarbeit Abendgruppen und Tages-Seminare in Kloster Vinnenberg Jeder von uns kommt aus einer Familie, die uns bestimmte Möglichkeiten und Beschränkungen vorgibt. Es ist bekannt, dass traumatische Erlebnisse auch im Erbgut Spuren hinterlassen und an die folgenden Generationen weitergegeben werden können. – Die systemische Aufstellungsarbeit verändert den Blickwinkel: wenn ich aus einer anderen Richtung auf ein Geschehen blicke, sehe ich etwas anderes. Diese Vorgehensweise, die mehr auf dem Fühlen als auf dem Denken basiert (auch phänomenologisch genannt), wurde von BertRead More
Sep
27
Mi
18:00 Systemische Aufstellungsarbeit @ Kloster Vinnenberg
Systemische Aufstellungsarbeit @ Kloster Vinnenberg
Sep 27 um 18:00 – 21:00
Systemische Aufstellungsarbeit Abendgruppen und Wochenend-Seminare in Kloster Vinnenberg Jeder von uns kommt aus einer Familie, die uns bestimmte Möglichkeiten und Beschränkungen vorgibt. Es ist bekannt, dass traumatische Erlebnisse auch im Erbgut Spuren hinterlassen und an die folgenden Generationen weitergegeben werden können. – Die systemische Aufstellungsarbeit verändert den Blickwinkel: wenn ich aus einer anderen Richtung auf ein Geschehen blicke, sehe ich etwas anderes. Diese Vorgehensweise, die mehr auf dem Fühlen als auf dem Denken basiert (auch phänomenologisch genannt), wurde von BertRead More
Okt
14
Sa
ganztägig Tages-Seminar systemische Aufste... @ Kloster Vinnenberg
Tages-Seminar systemische Aufste... @ Kloster Vinnenberg
Okt 14 ganztägig
Systemische Aufstellungsarbeit Abendgruppen und Tages-Seminare in Kloster Vinnenberg Jeder von uns kommt aus einer Familie, die uns bestimmte Möglichkeiten und Beschränkungen vorgibt. Es ist bekannt, dass traumatische Erlebnisse auch im Erbgut Spuren hinterlassen und an die folgenden Generationen weitergegeben werden können. – Die systemische Aufstellungsarbeit verändert den Blickwinkel: wenn ich aus einer anderen Richtung auf ein Geschehen blicke, sehe ich etwas anderes. Diese Vorgehensweise, die mehr auf dem Fühlen als auf dem Denken basiert (auch phänomenologisch genannt), wurde von BertRead More
Nov
29
Mi
18:00 Systemische Aufstellungsarbeit @ Kloster Vinnenberg
Systemische Aufstellungsarbeit @ Kloster Vinnenberg
Nov 29 um 18:00 – 21:00
Systemische Aufstellungsarbeit Abendgruppen und Wochenend-Seminare in Kloster Vinnenberg Jeder von uns kommt aus einer Familie, die uns bestimmte Möglichkeiten und Beschränkungen vorgibt. Es ist bekannt, dass traumatische Erlebnisse auch im Erbgut Spuren hinterlassen und an die folgenden Generationen weitergegeben werden können. – Die systemische Aufstellungsarbeit verändert den Blickwinkel: wenn ich aus einer anderen Richtung auf ein Geschehen blicke, sehe ich etwas anderes. Diese Vorgehensweise, die mehr auf dem Fühlen als auf dem Denken basiert (auch phänomenologisch genannt), wurde von BertRead More