Am Familienstammbaum rütteln – Seminar für Systemaufstellungen

Wann:
31. Oktober 2020 – 1. November 2020 ganztägig
2020-10-31T00:00:00+01:00
2020-11-02T00:00:00+01:00
Wo:
Kloster Vinnenberg
Beverstrang 37
48231 Milte
Preis:
100€/80€
Kontakt:
Marie-Christine v. Fürstenberg
02581-634434

SystemAufstellungen                                                                    Abendgruppen und Wochenend-Seminare in Kloster Vinnenberg

Jeder von uns kommt aus einer Familie, die uns bestimmte Möglichkeiten und Beschränkungen vorgibt. Einige unserer Reaktions- und Verhaltensweisen haben wir dort gelernt, andere haben wir einfach.

Mittlerweile ist bekannt, dass traumatische Erlebnisse auch im Erbgut Spuren hinterlassen und weitergegeben werden können.

Die systemische Aufstellungsarbeit verändert den Blickwinkel: wenn ich aus einer anderen Richtung auf ein Geschehen blicke, sehe ich etwas anderes. Diese Vorgehensweise, die mehr auf dem Fühlen als auf dem Denken basiert, wurde von Bert Hellinger geprägt.

Was passiert, wenn der berühmte „blinde Fleck“ plötzlich mit Leben und Farbe ausgefüllt wird? Wenn blockierte, erstarrte Liebe wieder anfängt zu fließen? Wenn es wieder Verbindung gibt, und der Fluss des Lebens, der von weit her kommt, wieder durch mich hindurchgehen kann?

Wir kommen zu einer Haltung, die zustimmt zu dem was war, und zu dem was kommt. Aus dieser Haltung entsteht aus Dankbarkeit. Wir sind Teil des Ganzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
31
Sa
ganztägig Am Familienstammbaum rütteln – S... @ Kloster Vinnenberg
Am Familienstammbaum rütteln – S... @ Kloster Vinnenberg
Okt 31 – Nov 1 ganztägig
SystemAufstellungen                                                                    Abendgruppen und Wochenend-Seminare in Kloster Vinnenberg Jeder von uns kommt aus einer Familie, die uns bestimmte Möglichkeiten und Beschränkungen vorgibt. Einige unserer Reaktions- und Verhaltensweisen haben wir dort gelernt, andere haben wir einfach. Mittlerweile ist bekannt, dass traumatische Erlebnisse auch im Erbgut Spuren hinterlassen und weitergegeben werden können. Die systemische Aufstellungsarbeit verändert den Blickwinkel: wenn ich aus einer anderen Richtung auf ein Geschehen blicke, sehe ich etwas anderes. Diese Vorgehensweise, die mehr auf dem Fühlen als auf dem DenkenRead More